Radtour Barockstraße

Bad Schussenried_Klosterhof.jpg

TOUR-INFORMATIONEN*

"Diese Radtour rund um Bad Schussenried führt uns nicht nur durch eine einmalige Landschaft, sondern bietet uns zahlreiche Möglichkeiten zu einem Abstecher in die Geschichte.

Wir beginnen mit unserer Rundtour am Marktplatz von Bad Schussenried. Von hier aus fahren wir die Schulstraße geradeaus entlang und biegen dann nach rechts in die Friedrich-Jahn-Straße ab. Auf dieser verlassen wir Bad Schussenried in Richtung Reichenbach und stoßen schließlich auf die Zellerhof Straße. Hier biegen wir nach links ab und fahren auf dem Rad- und Fußweg um den Zeller See (1) herum. Kurz hinter dem Zeller Hof halten wir uns links, dem weiß-grünen Radwegweiser Richtung Aulendorf folgend. Wir radeln nun entlang des Langen Holzes und halten uns dabei an den hölzernen Wegweisern in Richtung Otterswang. So kommen wir an der Albert-Uhl-Gedenkbank und der Gesundheitsbank vorbei – hier können wir nicht nur die einmalige Aussicht genießen, sondern gleichzeitig auch noch etwas für die Fitness unserer Kniegelenke tun. Nach diesem kurzen Zwischenstop radeln wir weiter am Waldrand entlang und gelangen über die Toräcker bis nach Otterswang. Hier fahren wir geradeaus auf der Meinrad-Von-Au-Straße. An der Hauptstraße biegen wir nach links ab und nach wenigen Metern wieder nach rechts auf die Straße in Richtung Laimbach und Schwaigfurt. Auf dieser überqueren wir die Bahngleise und erreichen so schließlich den Bootsverleih am Schwaigfurter Weiher (2). Von hier aus radeln wir bis zur Durchgangsstraße in Laimbach. Dort fahren wir auf dem Radweg nach links weiter, der weiß-grünen Beschilderung „Bad Schussenried – 4 km“ folgend. Schließlich gelangen wir nach Kürnbach und haben hier nun die Möglichkeit zu einem kleinen Abstecher zum Oberschwäbischen Museumsdorf (3). Grundgedanke für das 1969 gegründete Kreisfreilichtmuseum war der Erhalt der altoberschwäbischen Bauernhäuser, die am ursprünglichen Ort nicht mehr unterhalten werden konnten. Inzwischen ist ein richtiges Dorf mit 26 Gebäuden aus fünf Jahrhunderten entstanden. Unser Weg verläuft weiter entlang der Straße, über die Bahnbrücke hinweg bis nach Bad Schussenried-Bahnhof. Hier folgen wir der Bahnhofstraße bis zur Umgehungsstraße. In diese schwenken wir nach rechts in Richtung „Biberach – Riedlingen – Bad Buchau – Bad Saulgau“ ein. Schließlich biegen wir aber nach rechts auf die Straße nach Olzreute ab. Hier radeln wir nach links auf dem Laubühlweg weiter – dem weiß-grünen Wegweiser „Steinhausen – 3 km“ folgend. So fahren wir nun vorbei am Olzreuter See (4) und durch Lauhaus bis zur Durchgangsstraße. Diese überqueren wir und erreichen nach wenigen Metern Steinhausen. An der Wallfahrtskirche (5) biegen wir dreimal nacheinander links ab, so dass wir schließlich auf dem Bayerweg geradeaus weiterradeln. Wir erreichen Aichbühl und fahren links auf dem Riedweg weiter. Nach wenigen Metern halten wir uns aber rechts, der Beschilderung in Richtung Sattenbeuren folgend. Dort angekommen, fahren wir immer geradeaus bis zur Straße und überqueren diese. Vorbei am Gfällholz und an der Kuppe des Mühlhölzles kommen wir nach Reichenbach. Auf dem Sattenbeurer Weg radeln wir bis zur Durchgangsstraße, biegen in diese nach rechts ab und wenig später wieder nach links in den Kreuzweg. Wir verlassen Reichenbach und biegen bald nach links auf den Radweg ab. Auf diesem gelangen wir zurück nach Bad Schussenried (6). Dort fahren wir auf der Saulgauer Straße bis zum Kreisverkehr und nehmen die erste Abfahrt Richtung Stadtmitte. So kommen wir nach wenigen Metern zurück zum Marktplatz. Von hier aus haben wir nun die Möglichkeit, die Stadt ausgiebig zu erkunden – beispielsweise Deutschlands erstes Bierkrugmuseum: Die Sammlung zeigt Krüge in allen Größen aus insgesamt fünf Jahrhunderten. Zusätzlich werden Führungen durch die Bad Schussenrieder Brauerei angeboten. Sehenswert ist aber auch das Gelände des Klosters Schussenried - insbesondere der Bibliothekssaal sowie die Sankt Magnuskirche mit dem Chorgestühl. Im zugehörigen Museum können wir außerdem über 800 Jahre Klostergeschichte bestaunen." (*Quelle: outdooractive) 

Steinhausen.jpg

Unser Ländle Oberschwaben

Ausflugsziele & Sehenswertes - Querbeet durch Oberschwaben